"Der Natur ihr Geheimnis entlocken - Dualismus"
Performance im "Atelier Bratwurst", 1994

Ein Baumstamm wurde von Büttner mittels Fäustling und Spaltkeilen in zwei Hälften geschlagen. Die von ihm während der Performance geäußerten Kommentare lassen darauf schließen, daß er beim Spalten des Baumstammes systematisch vorging.
In einem Punkt unterschied sich "Der Natur ihr Geheimnis entlocken - Dualismus" wesentlich von den vorausgegangenen Aktionen. Sonst nahmen die für die Aktionen geschaffenen oder durch die Aktion aufgeladenen Gegenstände als Relikte erst durch ein Arrangement in Vitrinen neuerlichen Objektcharakter an. Dagegen hatte "Dualismus" trotz aller Eigenwertigkeit als Aktion doch auch ein eindeutiges Ziel: die Herstellung eines Objekts, einer Skulptur.

 

zuruck.jpg (544 Byte) map.jpg (696 Byte) vor.jpg (545 Byte)