"Dualismus", Performance
Mit Inox Kapell im Kunsthaus Wiesbaden, 1999

Es begann damit, daß Büttner und Kapell einander über die Füße sprangen, sich dann gegenseitig anrempelten und schließlich einige der umstehenden und liegenden Arbeiten zerstörten.
Vermutlich handelte es sich bei den zerstörten Arbeiten um Werke der beiden Künstler. Sicher ist das aber nicht, da die Performance in einer Gemeinschaftsausstellung stattfand. Besucher berichteten von tumultartigen Szenen. Auch hier ist nicht geklärt, wer Akteur und wer wirklich Betroffener war.

 

zuruck.jpg (544 Byte) map.jpg (696 Byte) vor.jpg (545 Byte)