Nepomuc steht für NErdPOpMUsiC. Nepomuc ist ein Projekt von Bo Lee und Sascha Büttner. Das Wesentliche von Nepomuc ist das Zusammenführen (Mixen) von Tönen (Sounds). Dies geschieht immer live und improvisiert.

Die Töne entstehen am Computer, werden mittels MD-Recorder aufgenommen und verarbeitet oder von anderen Tonquellen (Vinyl) gesampelt. Vor Ort werden die Töne mit vier oder mehr CD-Recordern zusammengemixt, der Poesie des Raumes folgend. So entstehen Soundscapes bzw. Soundenvironments von temporärer Dauer.

Die Sounds wie auch die Tonkonserven werden im "Repeat-Modus" abgespielt und durch Effekte verfremdet. Dadurch entstehen Brüche, Überlagerungen und Bewegungen in den Harmonien.

Jede Session dauert 74 Minuten. Die Anzahl der Sessions ist theoretisch unbegrenzt.

Sascha Büttner und Bo Lee haben das Free-Noise-Ensemble "Blutiger Mischwald", das Label "TriTraTrotz-Records", das Magazin "TriTraTrotz, Nachrichten für den Untergrund", das "Atelier Bratwurst" (am Schlachthof Wiesbaden) und die Künstlergruppe "FfK (Fishing for Kompliment)" gemeinsam begründet. Darüber hinaus geht jeder seine eigenen Wege.

 

Sascha für Nepomuc

 

zuruck.jpg (544 Byte) map.jpg (696 Byte) vor.jpg (545 Byte)